Salza

Die Salza fließt recht gemächlich durch das nach ihr benannte Naturschutzgebiet. Sie gehört zu den Klassikern der Alpen und lädt mit ihrem meist glasklarem Wasser auf über 50km zum Paddeln ein. Da die Schwierigkeiten den 3ten Grad nicht überschreiten ist die Salza perfekt um das Kajakfahren zu lernen und Techniken zu verbessern.

Bei dem Camp üben wir Kehrwassertechniken und Ziehschläge, wir kümmern uns um die Rolle und vor allem genießen wir die wunderschöne Landschaft. Wenn wir am Ende noch etwas Herausforderung brauchen, können wir uns an der nahe gelegenen Enns noch einmal austoben.

Salza | 5.-9.Juni | 320€

Basislager: Campingplatz Wildwasserzentrum Wildalpen

Tagesablauf: Wir starten den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück, dann geht’s ab zum Fluss. Nach der Paddeltour muss sich nur noch um das Essen gekümmert werden. Es bleibt also auch Zeit zum relaxen.

Leistung: Wir paddeln jeden Tag einen Flussabschnitt und verbringen dort ca. 5 Stunden. In der Zeit üben wir surfen, Kehrwasser fahren und die Kenterrolle. Je nach Können und Tagesverfassung wählen wir unsere Flussabschnitte gemeinsam aus um das bestmögliche Flusserlebnis zu bieten.

Voraussetzungen: Ihr wart schon mal auf bewegtem Wasser unterwegs und wisst wie ihr das Boot bei einer Kenterung verlasst? Perfekt – mehr Voraussetzung braucht es nicht.

Weitere Information: Um Ein- und Ausstiege zu erreichen, werden die Autos der Kursleiter verwendet. Es werden aber noch weitere Sitz- und Bootsplätze benötigt und wir bitten die Autofahrer, ihre Autos zur Verfügung zu stellen.

Anreise und Camping sind selber zu tragen. Wir helfen gerne beim Bilden von Fahrgemeinschaften.